Der Sächsische Forstskiverein wurde am 9. Dezember 1993 gegründet.


Er hat das Ziel, den (Ski)sport innerhalb des forstlichen Berufskreises auf nationaler und internationaler Ebene zu fördern und Wettkämpfe auszurichten. Forstliche Sportwettkämpfe und Trainingstage dienen:

  • dem Training und der Fitness der in Forstwirtschaft und Holzindustrie arbeitenden Menschen,
  • der Förderung der Sportler in diesem Berufskreis,
  • der Pflege der beruflichen Zusammengehörigkeit der im Wald und in der Holzwirtschaft beschäftigten Menschen,
  • der forstlichen Öffentlichkeitsarbeit,
  • der Knüpfung von fachlichen Kontakten auf internationaler Ebene.

Neben der Förderung der Sportler und der Organisation und Durchführung von nationalen und ggf. internationalen forstlichen Skiwettkämpfen hat der Verein auch die Aufgabe, beratend und unterstützend bei der Anlage und Pflege von Wintersporteinrichtungen mitzuwirken.

 

Der Vorstand


Vorsitzender:                      Matthias Tzschoppe

Stellv. Vorsitzende:             Katharina Kaufer

Kassenwart/Schriftführer:   Anja Müller